Narbenentstörung

 

Narbenentstörung

 

Narben und Hautverklebungen können unseren gesamten Energiefluss beeinträchtigen und blockieren. Wird das Fließen der Energie in den Energieleitbahnen (Meridianen) durch eine Narbe gestört sind die nachfolgenden Meridiane energetisch unterversorgt.

Diese Blockaden können die verschiedensten Beschwerden hervorrufen wie Kopfschmerzen, Migräne, Schwindel, Schmerzen im Rücken, Bewegungseinschränkungen in den Gelenken, Schlafstörungen Verdauungsschwierigkeiten, Magen-Darmbeschwerden oder Energiemangel.

Narben entstehen durch Operationen, Kaiserschnitt, nach einer Geburt , durch Unfälle, Verbrennungen, Impfungen, Bisse, Tätowierungen und Piercings. Auch der Nabel selbst stellt eine Narbe dar und sollte entstört werden.

Was viele nicht wissen: Narbenschmerzen können oft nach Jahren auftreten.

Vorbereitung auf eine Operation

Bei einer geplanten Operation kann man das Gewebe für den Schnitt schon vorher sehr gut vorbereiten.

Nach einer Operation soll man unbedingt wieder eine Narben-Entstörung machen.

Aus den verschiedenen Techniken der Narben-Entstörung suche ich die passende Form individuell aufgrund Ihrer Narbe aus.

 

 

 

 

 

 

Preisübersicht:

  

 

 

 

 

 

45 Minuten

pro Einheit   

 €   57,00

 

 

 

 

 

ermäßigter Block 5 Einheiten

€ 265,00

 

 

 

 

 

Erstgespräch                                             

€   18,00

 

 

Kontaktieren Sie mich und wir vereinbaren einen Termin:

Ringelblume Aufzaehlung Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ringelblume Aufzaehlung +43 650 49 25 445

 

Ihre Andrea Treffler

 

Hubert-Hölzl-Gasse 5/II
A-8510 Stainz

Andrea Treffler

Heilmasseurin
Fastenbegleiterin
Kräuterfrau

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.